Aufregend anders – der Alfa Romeo 159 ti

das überrascht: seine Fahrdynamik
das ist gut: sein Styling
das weniger: der 1.9 JTDM Motor

img_2451
Aufregend sieht er wirklich aus. Auch nach Jahren auf den Straßen hat der 159 nichts an seiner Faszination verloren.

Die sechs chromgerahmten Augen und das spitze Scudetto sorgen mit Abstand für das schärfste Gesicht der Mittelklasse. Wenn die Karosserie dann zusätzlich in „nero carbonio“ lackiert ist und fantastische Aluräder in 19 Zoll Durchmesser montiert sind, kann man Passat, C-Klasse und Mondeo getrost vergessen.

img_2453
Bella italia par excellence. Aber genug mit den Floskeln und zurück an die Fakten.
Im Innenraum präsentiert sich der Italiener gediegen mit Aluapplikationen, einer Vielzahl von Schaltern und handschuhweichem Leder „cuio“, das auch einem Maserati zu Gesicht stehen würde. Auch die Ergonomie stimmt, wenn man von der merkwürdigen Blue&Me Nav-Bedienung am Innenspiegel absieht. Der Wohlfühleffekt kommt aber hauptsächlich von den Vordersitzen und dem formidablen Lenkrad.

img_2480
Selten haben wir ein besser ausgeformtes Volant in der Hand gehabt und auch die Sportstühle geben keinen Anlass zur Klage und gewähren bestimmten, aber immer komfortablen Halt. Auf der hinteren Bank fühlen sich die Passagiere genauso wohl, höchstens die Kopffreiheit wird für Körpergrößen ab 1.85m knapp.
Aber es wäre auch komisch, wenn es an einem Alfa im Innenraum nichts zu meckern geben würde. Weniger Kritik findet man indes am Fahrwerk, denn in der getesteten ti-Version brennen die Alfa-Ingenieure ein wahres Fahrdynamik-Feuerwerk ab: ein spezielles Sportfahrwerk mit 20mm Tieferlegung, 19 Zoll Leichtmetallfelgen mit 235/40er Conti SportContact Bereifung und massiven 4-Kolben-Brembo-Festsätteln an der Vorderachse.

img_24601
Das Zusammenspiel der Komponenten ist perfekt, der Alfa ist toll ausbalanciert und gibt eine gute Rückmeldung von der Straße, ohne dabei stößig oder nervös zu sein. Der Grenzbereich liegt dank der üppigen Bereifung sehr hoch und für einen Fronttriebler erreicht der 159 sehr hohe Kurvengeschwindigkeiten. Die Brembo-Stopper sind sowieso über jeden Zweifel erhaben und verzögern bei Bedarf wirklich unbarmherzig. Auch die Abstimmung des ABS-Systems darf als gelungen gelten, denn der Regeleinsatz erfolgt spät und feinfühlig und spielt so die Stärke der Bremsanlage optimal aus.

img_2471
Vom 16V-Dieselmotor kann man dies nur teilweise behaupten. Das 150-PS-Aggregat verrichtet seine Aufgabe weitgehend unauffällig. Kein übermäßig störendes Laufgeräusch, kein zu großes Turboloch, kein abnormaler Verbrauch – es lässt sich wirklich nichts Aufregendes berichten.
Leider ist das der große Schwachpunkt des Alfa’s. Ein bombastisches Fahrwerk, ein edler Look und ein fein verarbeitetes Interieur mit optimalem Fahrerarbeitsplatz und dann baut man einen Allerweltsmotor ein, der sprichwörtlich „die Wurst nicht vom Teller zieht“.

img_2477
Stellen wir uns jetzt den alten Alfa 3-Liter V6 vor, mit seinem betörenden Sound, seinem polierten Einlasskrümmer und seiner unnachahmlichen Leistungsentfaltung – er wäre der perfekte Motor. Der aktuelle 3.2 Liter V6 kann dieses Erbe nicht wirklich antreten und hadert mit seiner Großserienabstammung. Die einzige Hoffnung für den 159er ist der 2.4 JTDM Motor, der es immerhin auf 210PS bringt und vielleicht so den Geist vergangener Tage wieder erwecken kann.

img_2458
Zu wünschen wäre es dem Alfa wirklich, denn gerade in der edlen ti-Ausstattung haben die Italiener ein tolles Auto auf die Räder gestellt, das sich wohltuend von der Masse abheben kann, ohne das der Käufer Zugeständnisse an Komfort oder Qualität machen müsste – wenn nur die Leistung stimmt…

img_2473

Technische Daten:

Modell: Alfa Romeo 159 ti 1.9 JTDM 16V
Motor: 4 Zylinder Diesel, 1910cm³
Leistung: 110kW/150PS
Drehmoment: 320Nm
Antrieb: Front, 6-Gang manuell
Verbrauch: 7.3l/100Km Diesel
0-100km/h: 9.2 sec
Vmax: 212km/h
Preis: ab 33.700 EUR (ti)

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: