Windstärke 650 – der McLaren SLR Stirling Moss

Nein, sie haben nicht zuviel Glühwein getrunken, denn dieser McLaren-Mercedes ist echt. Ein Benz ohne Windschutzscheibe, ohne Dach, dafür aber mit 650-Kompressor-PS, 200kg-Diät und dem Namen einer Legende: Stirling Moss.

moss1

Mitte der 50er beherrschte Mercedes-Benz die europäischen Rennstrecken nach Belieben und der König der Rennwagen war der 300 SLR. Seine Form nimmt jetzt zum Abschied der Baureihe auch der McLaren SLR auf: die lange Motorhaube mit gierigem Kühlermaul, den riesigen Luftauslässen und armdicken Sidepipes ist da nur der Anfang. Beim Fahrerabteil waren die Ingenieure noch radikaler.

moss2
Ganz wie beim Vorgänger gibt es hier weder Frontscheibe noch Dach zum Schutz vor der Umwelt, sondern nur ein paar kleine Steckscheiben und die dringende Empfehlung mit Helm zu fahren.
Im Gegensatz zu den bisherigen SLR-Modellen macht der sportliche Einsatz im Moss allerdings erstmals Sinn. Der Motor stammt aus der 722S-Version und leistet 650PS, Fahrwerk und Getriebe blieben unangetastet und die Bremsbacken verbeißen sich serienmäßig in gigantische Keramikscheiben. Bei einer Gewichtseinsparung von 200kg im Vergleich zu seinen Brüdern dürfte deshalb für jede Menge Spaß auf der Rennstrecke gesorgt sein.

moss3

Doch wahrscheinlich wird dort kaum je ein SLR Stirling Moss anzutreffen sein. Obwohl die mächtigen Überollbügel stets um die Sicherheit der solventen Häupter bemüht sind, wird man den 750.000 EUR (plus Steuer !) Boliden nicht leichtfertig aufs Spiel setzen. Denn Ersatz aufzutreiben wird nicht leicht sein – die auf 75 Exemplare limitierte Sonderserie ist beinahe restlos ausverkauft.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: