hot summer – der neue Porsche 911 GT3 RS

Der Winter setzt den Autofreunden im Moment arg zu. Versalzene Straßen, steckenbleibende LKW und ein ewig grauer Himmel – da wird es Zeit für warme Gedanken.

new-porsche-911-gt3-rs


Nachdem das 997 Facelift im vergangenen Jahr mit direkteinspritzenden Motoren und Doppelkupplungsgetriebe viel Freude brachte, zündet Porsche nun die nächste Stufe im Leistungsfeuerwerk. Endlich kommen auch die Topmodelle turbo, GT2 und GT3 in den Genuss der neuen Techniken. Das in den kleinen Carrera- und Carrera S-Modellen vorgestellte, völlig neu konstruierte Motorengehäuse der Baureihe A91 ist so stabil, das endlich auch die zwangsbeatmeten Versionen darauf aufbauen können.

porsche-911-gt3

Die Enthusiasten werden zwar das legendäre GT1-basierte Kurbelgehäuse mit 76.4mm Hub und 100mm Bohrung vermissen, doch die neue Konstruktion bietet gerade in Sache Steifigkeit und Materialauswahl große Vorteile. Eine komplett neu entworfene Kurbelwelle mit 77.5mm Hub sorgt im Zusammenspiel mit 102mm-Rennsportkolben für 3.8 Liter Hubraum.

porsche-911-gt3-rs-2009

Gemeinsam mit einem geänderten Öl- und Kühlwasserkreislauf wird der neue damit wieder weit in den 8000er Bereich drehen und vielleicht sogar die 450PS-Marke knacken – bei geringerem Verbrauch versteht sich.
Als Option wird es für den GT3 erstmals auch ein nicht von Hand geschaltetes Getriebe geben, denn auch hier steht das PDK-Getriebe zur Option. Ansonsten halten sich die Neuerungen in engen Grenzen.

2009-porsche-911-gt3-rs

Die Optik fügt sich mit Tagfahrleuchten und LED-Rücklichtern in die bekannte 997-Linie und auch im Innenraum sind die Änderungen von den kleinen Modellen übernommen worden.
Einzig die Zentralverschluss-Felgen sind wirklich neu – zwar bietet sie Porsche seit kurzem für den turbo übers Zubehör an, aber erst im RS-Umfeld machen die leichtgewichtigen Rennsportfelgen einen richtigen Sinn.

porsche-911-gt3-rs

Der Präsentationstermin des neuen GT3 steht noch nicht ganz fest, er wird aber wohl vor der IAA im Herbst sein und auch vor der Präsentation der turbo/GT2-Modelle.

Fotos: Auto Express

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: