Trauer – der dritte VLN-Lauf 2010

Es war ein fantastischer Renntag, blauer Himmel, 20°C Lufttemperatur und packende Duelle im gesamten Feld, doch um 15:26 Uhr sollte nichts mehr so sein wie es war. Carl Friedrich Prinz zu Löwenstein kam bei einem schrecklichen Unfall im Streckenabschnitt Bergwerk ums Leben.



Der 43-jährige Weingutbesitzer aus dem hessischen Laudenbach war ein Routinier und Kenner der Grünen Hölle, doch nach der Kollision mit zwei Fahrzeugen an derselben Stelle, an der 1974 Niki Lauda seinen Feuerunfall wie durch ein Wunder überlebte, kam für den vierfachen Familienvater jede Hilfe zu spät.

Sein Aston Martin stieg nach dem Kontakt mit dem zu überholenden Fahrzeug steil in die Luft, überschlug sich und landete mit dem Heck auf der Leitplanke. Die Wucht des Aufpralls ließ den Rennwagen erst zum Stehen kommen, nachdem er den streckenbegrenzenden Fangzaun auf einer Strecke von 80m niedergerissen hatte. Der Aufschlag auf die Leitplanke zerstörte das Heck des Aston Martin derart, dass sich das Fahrzeug auf der Stelle entzündete.


Die Streckenposten konnten trotz unmittelbarer Lösch- und Rettungsmaßnahmen keine Hilfe mehr leisten und so verstarb der unter dem Pseudonym „Leo Löwenstein“ fahrende Hesse noch an der Unfallstelle.

Es ist der siebte tragische Todesfall in der seit 1977 ausgetragenen Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring, der letzte lag neun Jahre zurück.

Die Betroffenheit aller Fahrer, Teammitglieder und Zuschauer war nach Rennabbruch überall spürbar und so rückte das Endergebnis unter diesen Bedingungen völlig in den Hintergrund.

Gewertet wurden 22 gefahrene Runden und der Mamerow-Porsche damit vor den beiden Werks-BMW-M3 als Sieger ausgewiesen. Unser Wochenspiegel-Clio konnte nach einem tollen Kampf um eine bessere Platzierung einen tollen dritten Platz in der Clio-Cup-Trophy verbuchen und wurde als Sechster in der SP3-Klasse gewertet.

Text: fm
Bilder: vln.de (4), Bild.de (1), fm (2)

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: