IAA 2011 – Halle 6.0

Der Maserati Cherokee Kubang

Nummer 6 ist traditionell die heißeste Halle auf der Frankfurter IAA und das hat mehrere Gründe. Zum einen wären die dort ausstellenden Marken zu nennen: Ferrari, Maserati, Alfa Romeo, Abarth, Lancia und Fiat. Zum anderen die weibliche Begleitung, die die Italiener ihren Karossen zur Seite stellen.


Es ist also klar warum der Publikumsverkehr in Nummer 6 regelmäßig zusammenbricht und die – auf Grund der weiten Wege in Frankfurt noch mehr schwitzende als gaffende – Männermeute für Höchstwerte bei Temperatur und Tiefstwerte in Sachen Sauerstoffgehalt sorgt.

Doch in diesem Jahr gibt es Besserung: Maserati präsentiert den Kubang – ein Auto von einer derart atemberaubenden Hässlichkeit, dass sie jeden Ästheten direkt in die Flucht schlägt. Wer den Anblick aushält kann sich nicht nur über den Raumgewinn freuen, sondern auch einen Blick auf die Details des Kubang werfen.


Technisch greift der Kubang auf den Fiat-Konzern zurück. Wer nun voll Freude an ein feueratmendes V8-SUV mit Ferrari-FF-Genen denkt, der wird bitter enttäuscht. Denn „Fiat-Konzern“, das heißt heutzutage nicht mehr nur Ferrari, sondern auch Chrysler und damit Jeep. Der Kubang ist also unter seinen schwülstigen Kotflügeln ein fetter Amerikaner. Ein Grand Cherokee um genau zu sein.

Dass das Ganze nun noch deutlich komfortabler und edler fahren soll als Porsche Cayenne und BMW X6 wagen wir kaum zu glauben, vor allem nicht, wenn sich unter der Haubein Selbstzünder verbirgt. „Diese Motoren sind doch unterdessen allgemeinen akzeptiert“, sagt Markensprecher Thomas Kern.

Wirtschaftlich soll der Kubang die italienische Marke deutlich nach vorne bringen, vor allem in Indien und in China. Doch der chinesische Kunde schätzt die Europäer vor allem auf Grund ihrer Tradition. Ob ein Dreizackkühlergrill auf einem geschmolzenen Marshmallow wirklich für italienische Automobilkunst steht? Wir glauben es kaum.fm

Hallenempfehlung:
Lancia Thema – besser als gedacht
Abarth 695 competizione – ein Hammer, eh klar
Fiat Panda – quadratisch, praktisch, nun auch hübsch
Hyundai Veloster – coole Idee, cooles Styling, erfrischend anders.



Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: