Wohin des Weges? – unsere Marschrichtung 2014

Es war ein aufregendes Jahr. Wir sind schnell gefahren, langsam gefahren, quer gefahren, sparsam gefahren und mit wachsender Begeisterung sogar Bahn gefahren. Und doch geht es so nicht weiter.

asphaltfrage.de - Manifest 2014 - Marschrichtung - Wallpaper 1

Warum? Weil die Motivation fehlt. Nicht im Großen und schon gar nicht im Ganzen, aber doch irgendwie. Zur IAA 2007 sind wir an den Start gegangen. 382 Texte wurden seitdem veröffentlicht und mal mehr, mal weniger gelesen. In der letzten Zeit wurden es aber immer weniger Veröffentlichungen.

asphaltfrage.de - Wallpaper - Mercedes-Benz CLS Shooting Brake 250 CDI - 2

Autos werden immer besser, perfekter, makelloser. Dementsprechend werden die Interessierten anspruchsvoller. Sie sind besser informiert, in großen und unfassbar gut vernetzten Communities organisiert – da bleibt wenig Luft Dinge zu entdecken, die nicht schon lange ein alter Hut und bis zum Letzten ausdiskutiert sind. Dazu kommt, dass die Güte der aktuellen Modellpalette es beinahe unmöglich machen objektiv und verständlich gravierende Unterschiede festzustellen.

asphaltfrage.de - Manifest 2014 - Marschrichtung - Wallpaper 2

Ob jetzt ein RS6, ein E 63 S AMG oder ein M5 schneller von null auf hundert beschleunigt, womöglich gar mit der drei vor dem Komma? Fakt ist: biblisch schnell sind sie alle. Und deshalb im echten Leben ein und dasselbe. Natürlich sehen die Hersteller das ganz anders, stellen uns nicht nur 3er Limousine und Touring, sondern auch GT, 4er Gran Turismo, sowie Coupé und Cabrio in den Showroom. Dazu dann noch X3, X4 und X5. Wenn also selbst der professionell geschulte Verkäufer ins Rudern kommt, welches Modell denn nun das geeignete für den Kundenanspruch sei, dann sollte dies Zeichen genug sein.

asphaltfrage.de - Manifest 2014 - Marschrichtung - Wallpaper 3

Natürlich gibt es makellos ausgearbeitete Pläne des Marketings was Zielgruppe und die entsprechende Ansprache selbiger angeht. Feine Werbekampagnen, hochglänzende Prospekte und teuer bezahlte Testimonials zeugen davon. Dazu kommen dann in Perfektion exekutierte Veranstaltungen, auf denen die neuen Modelle zum Probesitzen, -riechen und –fahren bereitgestellt werden. Das alles ist nett, ja vielleicht sogar wunderbar. Aber ist es der richtige Weg?

asphaltfrage.de - Manifest 2014 - Marschrichtung - Wallpaper 4

Für uns nicht.

„Den Blick für die Zukunft zu öffnen und die Bereitschaft neue Wege zu beschreiten – ohne das Vergangene gleich ganz vergessen zu müssen. Neue Technologien hinterfragen, Potenziale aufzeigen, Spaß- mit Sparfaktor vergleichen, Cleveres von Sinnlosem unterscheiden und sich manchmal einfach dem Reiz hingeben…“

asphaltfrage.de - Manifest 2014 - Marschrichtung - Wallpaper 5

So steht es seit dem ersten Tag – quasi als Marschrichtung – auf unserer Seite. Für 2014 werden wir uns wieder strenger daran halten und vor allem das Sinnlose einfach unter den Tisch fallen lassen. Das Ganze soll weniger arrogant, denn ehrlich sein. Weil sich Ehrlichkeit auszahlt. Wer ehrlich ist wird ernst genommen. Und wir wollen ernst genommen werden, weil wir Sie ernst nehmen.

asphaltfrage.de - Manifest 2014 - Marschrichtung - Wallpaper 8

Wollen keine Zeit verschwenden, kein inhaltsleeres Marketing-Geschwafel reproduzieren, sondern echten (Achtung: Unwort des Jahres!) Mehrwert bieten. Wir wollen gerne gelesen werden. Dabei informieren und natürlich auch ein bisschen unterhalten. Denn das Leben ist ernst genug.

asphaltfrage.de - Manifest 2014 - Marschrichtung - Wallpaper 6

Natürlich werden wir weiterhin davon berichten, wenn wir mit den schärfsten 911ern über blankes finnisches Eis gröhlen, mit schnellen OPC-Corsas durch die Pylonen tanzen und mit reihensechzylindrigen BMWs neue Verbrauchsrekorde aufstellen. Doch daneben wird es nun technischer. Wir möchten in 2014 den Fokus auf die wirklich spannenden Entwicklungen der Industrie legen. Licht ins Dunkel zukünftiger Fortbewegung bringen und uns dabei von niemandem reinreden lassen.

asphaltfrage.de - Manifest 2014 - Marschrichtung - Wallpaper 7

Wir hoffen, dass das Projekt 2014 funktioniert. Darauf, dass die Industrie unseren Ansatz schätzt und uns weiterhin mit interessanten Veranstaltungseinladungen und Fahrzeugstellungen unterstützt und darauf, dass das Ganze auch für Sie interessant ist. Denn dafür machen wir es.

Gehen wir es an! Auf ein erfolgreiches neues Jahr!

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: