rush hour – der Shelby GT 500

jk. Gerade einmal anderthalb Monate ist es her, da präsentierte Ford die zweite Generation des neuen Ford Mustang. Mit mehr Power und geschliffener Formgebung soll das Pony-Car auch 2009 wieder jede Menge Fans finden.

picture-0004
Mit dem jetzt vorgestellten Shelby GT500 werden auch die Freunde der kräftigeren Gangart wieder bedient. Weiterhin vom 5,4-Liter-V8 befeuert dürfen sich Piloten von GT500 und GT500 Cabrio ab Frühjahr 2009 aber über 540 PS und knapp 700 Newtonmeter Drehmoment freuen (vorher: 500 PS, 650 Nm).

picture-0006

Erreicht wird die Kraft beim neuen Modell schon bei 6250 U/min (vorher: 6500). Zu Fahrleistungen und Preisen wollte sich Ford noch nicht äußern (Vorgänger: 4,5 sek., 280 km/h), dafür gibt’s schon mal einige Technik-Infos: Geschaltet wird über ein manuelles Sechsgang-Getriebe, angetrieben werden natürlich die Hinterräder und ESP ist serienmäßig mit an Bord.

picture-0007
Außerdem sorgen Brembo-Bremsen für garantierten Halt. Die Scheiben stecken beim Coupé hinter 19-Zoll-Alus, bei der Cabrio-Version müssen es 18-Zöller tun. Weniger erfreulich hört sich die Gewichtsangabe des neuen GT500 an: Stramme 1,8 Tonnen soll das Muscle-Car auf die Waage bringen. Schwerer war noch kein Mustang.

picture-0014

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: